Einträgerlaufkrane

Der ABUS Einträgerlaufkran – unser flexibler Kran für fast jeden Anwendungsfall. Mit ihm lassen sich auch in niedrigen Hallen rationelle Materialflusslösungen mit Tragfähigkeiten bis zu 16 t und Spannweiten bis zu 39 m realisieren. Da für Einträgerlaufkrane in diesem Lastbereich in der Regel kein Sicherheitsabstand zur Gebäudedecke vorgeschrieben ist, können auf diese Weise die räumlichen Gegebenheiten optimal genutzt und Kosten für zusätzliche Hallenhöhe eingespart werden.

Die ABUS Einträgerlaufkrane werden mit unterschiedlichen Einbauvarianten den jeweiligen Raum- und Platzverhältnissen angepasst. Sie erzielen durch ihre günstigen Baumaße optimal höchste Hakenstellungen. Für die Neubauplanung ist die Einbauvariante 3 die optimale Lösung, da hier die kleinsten Katzanfahrmaße erreicht werden können. Kommt es auf die Hubhöhe an, ist der ABUS Einträgerlaufkran ELS mit Seitenlaufkatze die richtige Wahl.

Auch bei Sonderlösungen ist der Einträgerlaufkran eine gute Wahl: Das ABUS Zubehörprogramm bietet viele spezielle Zusatzausstattungen, mit denen wir Ihren Anforderungen gerecht werden.

Als Kranträger dienen beim ABUS Einträgerlaufkran ELV robuste Profilträger, bei den ABUS Einträgerlaufkranen ELK und ELS torsionssteife, geschweißte Kastenträger.

 

Auf einen Blick


  • Tragfähigkeit bis 16 t
  • Spannweite bis 39 m (je nach Tragfähigkeit)
  • Optimale Anpassung an räumliche Gegebenheiten durch unterschiedliche Anschlussvarianten
  • Maximal hohe Hakenstellung realisierbar

Informationen


Preview
Laufkran Programm
(4,09 MB / PDF)