ABUS Kransysteme GmbH

ABUS Kransysteme zählt zu den bedeutenden Herstellern von Kransystemen und Krankomponenten. Wir sind inhabergeführt, innovativ und wachsen weiter. Innovation und Wachstum brauchen Menschen, die mit Leidenschaft für ihre Aufgaben Technik von morgen gestalten.

Zur Verstärkung unseres Teams am Standort Gummersbach suchen wir Sie als

Sachbearbeiter Export (m/w)

Ihre Aufgaben:

  • Erstellung von See- und Luftfracht Versanddokumenten
  • Inhaltliche Prüfung, Verhandlung und Bearbeitung von Dokumentenakkreditiven inkl. Erstellung der Bankdokumente
  • Unterstützung der Export-Vertretungen durch Bescheinigungen, Nachverfolgung von Verschiffungen, etc.
  • Kreditlinienüberwachung in Verbindung mit "Bill of lading"-Freigabe
  • In Vertretung: Projektierung von Kundenaufträgen (Projektplanung Export)

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung in einem kaufmännischen Beruf, vorzugsweise zum Industriekaufmann (m/w) oder Speditionskaufmann (m/w)
  • Berufserfahrung im Bereich Dokumentenbearbeitung wünschenswert
  • Kommunikationsstärke, hohes Maß an Kundenorientierung und Durchsetzungsvermögen
  • Grundlegendes technisches Verständnis sowie Organisationsgeschick
  • Gute Englischkenntnisse
  • Routinierter Umgang mit moderner EDV: MS-Office sowie ERP-System

Wir bieten Ihnen:

  • Eine gründliche Einarbeitung, die Sie auf Ihre anspruchsvolle und vielseitige Aufgabe vorbereitet
  • Einen sicheren Arbeitsplatz
  • Flexible Arbeitszeiten im Verwaltungsbereich
  • Ein umfangreiches Angebot an Gesundheitsmaßnahmen und -aktionen zur freiwilligen Teilnahme

Sie fühlen sich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Angaben zu Ihren Einkommenserwartungen und dem möglichen Eintrittstermin über unser Bewerberportal.

Sie haben Fragen zu der Position? Stellen Sie diese gerne über unser Kontaktformular in unserem Bewerbungsportal und Sie erhalten zeitnah eine Antwort von uns.


ABUS Kransysteme GmbH • Sonnenweg 1 • 51647 Gummersbach
www.abus-kransysteme.de

Personaldienstleister bitten wir darum, von Vermittlungsangeboten abzusehen.