Hauptträger-Einbauvarianten


Da für Einträgerlaufkrane in der Regel kein Sicherheitsabstand zur Gebäudedecke vorgeschrieben ist, können die räumlichen Gegebenheiten optimal genutzt und Kosten für zusätzlichen umbauten Raum eingespart werden. Die ABUS Einträgerlaufkrane werden hierbei mit speziellen Einbauvarianten den jeweiligen Raum- und Platzverhältnissen individuell angepasst und erzielen durch ihre günstigen Baumaße die höchste Hakenstellungen. Für die Neubauplanung ist die Einbauvariante 3 die optimale Lösung, da hier die kleinsten Katzanfahrmaße realisiert werden. 

Darstellung für ELV und ELK

Darstellung für ELS

Darstellung für ELS