ABUS Kransysteme bei NedTrain Componenten in den Niederlanden


Wer an ein Fortbewegungsmittel in den Niederlanden denkt, dem fällt sicher zuerst das Fahrrad ein, denn das Land ist durchzogen von einem dichten Netz an Radwegen. Doch auch das Eisenbahnnetz mit einer Länge von über 2.800 km steht dem in nichts nach: die Nederlandse Spoorwegen N.V., das niederländische Pendant der Deutsche Bahn AG, führt  täglich ca. 4.800 Zugfahrten durch, bei denen bis zu 1,2 Mio. Fahrgäste befördert werden. Dieses große Verkehrsaufkommen, verbunden mit dem Ziel, eine möglichst hohe Pünktlichkeitsrate zu erreichen, erfordert den Einsatz von zuverlässigen Zügen. Eine geringe Ausfallrate der eingesetzten Züge wird unter anderem durch eine regelmäßige Wartung sichergestellt.

NedTrain als Partner für die Wartung von Zügen

Das Unternehmen NedTrain ist Spezialist auf dem Gebiet der Wartung von Zügen. Seit über 165 Jahren sorgt NedTrain dafür, dass Züge ordnungsgemäß und sicher fahren. NedTrain ist ein privatisiertes Unternehmen und eine 100%ige Tochtergesellschaft der Niederländischen Eisenbahn. An 30 strategischen Standorten des Eisenbahnnetzes sorgt NedTrain für Wartung, Service, Reinigung und Überholung der Züge.

Das Unternehmen NedTrain Componenten

NedTrain Componenten überholt die einzelnen Komponenten eines Zuges: das reicht von großen und komplexen Einheiten wie Verdichtern und Stromabnehmern bis hin zu kleinen Bauteilen wie Ersatzteile für Bremsen. Für diese Aufgaben verfügt das Unternehmen über mehrere hochspezialisierte Produktionsbereiche in den Sparten Pneumatik, Elektronik und Mechanik. In diesen Abteilungen erfolgt eine sogenannte Generalüberholung der Teile, die nach dieser Revision funktional wie ein Neuteil angesehen werden. Hohe Qualität und kurze Lieferzeiten stehen dabei an erster Stelle.

NedTrain Neubau Berkel Enschot

2007 begann NedTrain mit dem Entwurf einer neuen Einheit für den Bereich der Komponenten. Ausgangspunkt dieser Planungen war zum einen das Bestreben, mit dieser neuen Werkshalle eine der modernsten (state-of-the-art) Betriebsstätten dieser Art in Europa zu errichten; zum anderen sollte die neue Halle ein Vorbild für Qualität, Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit für vergleichbare Unternehmen sein. Realisiert wurde letztlich eine 194,4 m lange Produktionshalle mit zwei dahinter liegenden Lagerhallen. Das Layout weist einen hohen Grad an Standardisierung und Flexibilität auf und ist ganz auf den Produktionsfluss ausgerichtet. Die beiden Lager haben eine Größe von jeweils 3.400 m², die Produktionsfläche beträgt 6.500 m². Die Betriebsstätten werden durch Nebenräume, Büros und eine Kantine ergänzt.

Die ABUS Produkte im Einsatz

Zur Lösung der internen Transportaufgaben hat sich NedTrain für ABUS Kraansystemen BV (www.abus-kraansystemen.nl) entschieden, der niederländischen Tochtergesellschaft der ABUS Kransysteme GmbH. ABUS lieferte insgesamt 45 Einträgerlaufkrane mit einer Tragfähigkeit von 500 – 3.200 kg, 13  Hängebahnanlagen (Zweiträgerkrane für Lasten zwischen 350 und 400 kg), 3 Säulenschwenkkrane (100 kg Tragfähigkeit) sowie einen Zweiträgerlaufkran. Auch für zukünftige Erweiterungen der Arbeitsplätze zählt NedTrain auf ABUS Krane.

ABUS auch im Service stark

ABUS Kraansystemen hat nicht nur die Lieferung und Montage der Krananlagen übernommen, sondern sorgt auch für die Wartung bzw. für die jährliche Service-Inspektion der eingesetzten Hebezeuge, wodurch kostspielige Ausfallzeiten und auch das Unfallrisiko minimiert werden. Die Mitarbeiter bei ABUS Kraansystemen haben sich ganz auf die besonderen Anforderungen ihres Kunden NedTrain eingestellt: die Service-Techniker stehen rund um die Uhr zur Verfügung, damit eine optimale Verfügbarkeit der Hebezeuge gewährleistet ist. So trägt ABUS dazu bei, dass Krane und Züge in Fahrt bleiben und täglich 1,2 Mio. Fahrgäste sicher an ihr Ziel kommen.

ABUS Kransysteme GmbH
Sonnenweg 1
51647 Gummersbach

Postfach 10 01 62
51601 Gummersbach

Telefon: +49 2261 37-0
Telefax: +49 2261 37–247

info@abus-kransysteme.de