ELEKTROKETTENZÜGE


ABUS Elektrokettenzüge der Baureihe ABUCompact bieten Lösungen für Lasten
bis 4 t (maximale Tragfähigkeit) in bekannter ABUS Qualität.

Kettenzüge und Seilzüge gehören zu der Familie der Hebezeuge und dienen zum Heben schwerer Lasten. Die Kettenzüge werden hauptsächlich in einem  Schwenkkran, HängebahnsystemLeichtportalkran aber auch bei einem Laufkran für den flächendeckenden Transport verwendet.

Für das lineare Bewegen von Lasten kann der Elektrokettenzug mit Fahrwerk (Handfahrwerk oder Elektrofahrwerk) und einer Stromzuführung ausgestattet werden, mit einem Aufhängebügel eignet sich der Kettenzug auch stationär für die Beschickung von Maschinen.

Kettenzug ABUCompact GMC

  • Tragfähigkeit 100 kg (Hakenweg bis 20 m – einsträngig) oder 200 kg (Hakenweg bis 10 m - zweisträngig)
  • für Spannungsversorgung über eine 230 V Steckdose
  • durch das leichte Gewicht besonders für den mobilen Einsatz geeignet
Produktdetails Preisanfrage ABUS Shop

Kettenzug ABUCompact GM2

  • Tragfähigkeit bis 320 kg (Hakenweg bis 32 m - einsträngig) oder bis 630 kg (Hakenweg bis 16 m - zweisträngig)
  • Hubgeschwindigkeiten zwischen 3 und 20 m/min (je nach Tragfähigkeit)
Produktdetails Preisanfrage ABUS Shop

Kettenzug ABUCompact GM4

  • Tragfähigkeit bis 630 kg (Hakenweg bis 50 m - einsträngig) oder bis 1,25 t (Hakenweg bis 25 m - zweisträngig)
  • Hubgeschwindigkeiten zwischen 4 und 20 m/min (je nach Tragfähigkeit)
Produktdetails Preisanfrage ABUS Shop

Kettenzug ABUCompact GM6

  • Tragfähigkeit bis 1,25 t (Hakenweg bis 35 m - einsträngig) oder bis 2,5 t (Hakenweg bis 17,5 m - zweisträngig)
  • Hubgeschwindigkeiten zwischen 3 und 16 m/min (je nach Tragfähigkeit)
Produktdetails Preisanfrage

Kettenzug ABUCompact GM8

  • Tragfähigkeit bis 2 t (Hakenweg bis 32 m - einsträngig) oder bis 4 t (Hakenweg bis 16 m - zweisträngig)
  • Hubgeschwindigkeiten zwischen 4 und 20 m/min (je nach Tragfähigkeit)
Produktdetails Preisanfrage

Was gehört zum Lieferumfang eines Elektrokettenzugs?

Die Elektrokettenzüge werden mit Bedienung durch einen Hängetaster und Steuerleitung anschlussfertig komplettiert. Sie erhalten Ihren Elektrokettenzug mit eingezogener, hochfesten verzinkten Lastkette mit Kettenspeicher, einem aufklappbaren und abnehmbaren Aufhängebügel und einer Überlastsicherung als Rutschkupplung, die bei den Baugrößen GM2/4/6/8 von außen nachstellbar ist.

Zur Serienausstattung gehört die Sicherheits-Rutschkupplung als zuverlässiger Schutz gegen Überlast mit minimalem Verschleiß. Die Schnellsteckverbindungen mit verwechslungsfreien Drehverschraubungen ermöglichen einen schnellen, mühelosen elektrischen Anschluss. Die spezialgehärtete und verzinkte Lastkette ist als Profilstahlkette ausgeführt und hat damit eine ¼ höhere Belastbarkeit als eine vergleichbare Rundstahlkette. Sie bietet Ihnen zusätzliche Sicherheit und eine höhere Lebensdauer.

Wie wird der elektrische Kettenzug gesteuert?

Die kleinste Baugröße GMC (Betriebsspannung 230 Volt / Haushaltssteckdose) mit Elektroniksteuerung hebt die Lasten stufenlos.

Die Kettenzüge GM2/4/6 sind mit einer bewährten und langlebigen Direktsteuerung ausgestattet. Der Elektrokettenzug Typ GM8 wird mit Schützsteuerung in verschleißfreier Halbleitertechnologie geliefert. Diese vier Baugrößen laufen bei einer Betriebsspannung von 380-415 Volt / 50 Hz. Sonderspannungen auf Anfrage möglich.

Welche Leistungsmerkmale hat der Kettenzug?

Neben den fünf Baugrößen sind verschiedene Hubgeschwindigkeiten, Tragfähigkeiten und Hakenwege lieferbar. Ebenso können die Elektrokettenzüge einsträngig und zweisträngig eingeschert sein. Beim einsträngigen Kettenzug verläuft die Lastkette direkt vom Hebegerät bis zum Haken. Bei einem zweifach eingescherten Kettenzug befindet sich in der Unterflasche eine Umlenkung, die Kette verläuft wieder bis zum Gehäuse und ist dort angeschlagen. Ganz nach dem alten Prinzip des Flaschenzugs verdoppelt sich dadurch die maximale Tragfähigkeit bei halbierter Hubgeschwindigkeit. 

Umfangreiche Zusatzausstattungen ergänzen die elektrischen Kettenzüge

Die Kettenzüge können mit Rollfahrwerken (Handfahrwerk) oder Elektrofahrwerken auf einem I-Träger (Katzbahn) fahren. Die möglichen Flanschbreiten liegen zwischen 42 – 400 mm und sind einstellbar. Wenn mehr als ein Kettenzug auf einem Träger verfährt, dienen spezielle Puffer als Kollisionsschutz. Am Ende der Bahn begrenzt ein Klemmpuffer den Fahrweg.

Als gängige Ausstattung wird der Elektrokettenzug mit Funkfernbedienung ausgerüstet, die eine Reichweite bis zu 50 m hat. Wenn gleichzeitig der Elektrokettenzug mit Elektrofahrwerk und Funksteuerung geliefert wird, gehört auch eine elektrische Endbegrenzung mittels Fahrgrenzschaltern (Kreuzhebelschalter) dazu. Mit ihr stoppt das Fahrwerk automatisch am Ende des Fahrwegs.

Für Produktionsbereiche mit höchsten Sicherheitsanforderungen sind Sicherheitslasthaken verfügbar. Die Last kann nicht unbeabsichtigt ausgehängt werden. Bei Belastung schließt der Lasthaken und kann nur durch Drücken der Verriegelung geöffnet werden.

Der elektronische Hubgrenzschalter schafft zusätzliche Sicherheit. Die frei wählbaren Abschaltpunkte für eine höchste und tiefste Hakenstellung sind individuell vom Bediener über eine Teach-In-Taste im Hängetaster einstellbar.

Für einen Transport von empfindlichen Gütern empfehlen wir unseren Frequenzumrichter ABULiner für einen stufenlosen und sanften Hubbetrieb. Das exakte Positionieren von schwierigen Montage- und Fügevorgängen wird hierdurch erheblich erleichtert.

Um den Anschluss von Lastaufnahmemitteln zu erleichtern, können wir unsere Elektrohebezeuge auch mit einer 5-poligen Steckerkupplung (3/N/PE) versehen. Damit kann die Spannungsversorgung für ein Zusatzgerät (z.B. ein Vakuumgerät) ganz leicht hergestellt werden.

Welche Vorzüge der Hebetechnik bietet ein ABUS Elektrokettenzug?

Ein ABUS Elektro Kettenzug verbindet viele Vorteile: Er überzeugt durch eine einfache Bedienung, hohe Einschaltdauer, ein geringes Eigengewicht und eine hohe Tragfähigkeit. Außerdem sind die Hebegeräte robust, zuverlässig und wartungsarm.

Die Elektro Kettenzüge werden nach europäischen Normen, Regeln und Vorschriften gebaut und geprüft. Sie unterliegen gemäß der Betriebssicherheitsverordnung und auch der DGUV Vorschriften der Wiederkehrenden Prüfung, die wir gerne für Sie durchführen.

Unsere Kettenzugbaureihe ABUCompact ist wartungsfreundlich aufgebaut. Im Servicefall, zum Beispiel zum Austausch einer verschlissenen Kette, müssen lediglich wenige Schrauben gelöst und die Kette samt Kettenführung herausgezogen und durch eine neue ersetzt werden.

ABUS Kransysteme GmbH
Sonnenweg 1
51647 Gummersbach

Postfach 10 01 62
51601 Gummersbach

Telefon: +49 2261 37-0
Telefax: +49 2261 37–247

info@abus-kransysteme.de

Ihre persönliche Kettenzug Beratung

+49 2261 37-7200

Rufen Sie uns gerne an. Ein ABUS Experte wird all Ihre Fragen beantworten und Sie zu unseren Elektrokettenzügen beraten.