Interessante Kranlösungen


In nahezu allen produzierenden Unternehmen müssen Transportaufgaben gelöst werden. Wie vielfältig und manchmal auch herausfordernd diese Transportaufgaben sein können, zeigen wir Ihnen in der nachfolgenden Fotogalerie.

März 2021

Schweizer Edelstahlhändler nutzt ABUS Laufkrane

So feuerrot wie der glühend heiße Edelstahl in der Gießerei, so feuerrot leuchten in der Fertigung des Schweizer Unternehmens HANS KOHLER AG auch die 16 ABUS Laufkrane.

Weiterlesen
Februar 2021

ABUS Krane bei einem schwedischen Hersteller von Kompressoren und Pumpen

112 Jahre Firmengeschichte und viele hundert Patente zeugen vom Erfolg und von der Innovationskraft des schwedischen Unternehmens SRM Svenskar Rotor Maskiner. So wurden bereits vier Jahre nach der Firmengründung in der Londoner U-Bahn von SRM konstruierte Turbinen eingesetzt und in der Folge die Konstruktion und der Bau von Dampf- und Gasturbinen revolutioniert. 

Weiterlesen
Dezember 2020

Polnischer Hersteller von Generatoren investiert in die Zukunft mit ABUS Laufkranen

Die Firma FOGO sp.z.o.o. ist der größte Hersteller von Stromgeneratoren in Polen. FOGO begann 2003 mit der Produktion in Wilkowice (westlich der Hauptstadt Warschau gelegen) und baute in den Folgejahren die Marktposition kontinuierlich aus. FOGO verfügt über ein breites Spektrum an benzin- und dieselbetriebenen Generatoren im Leistungsbereich zwischen 2 kW und 2,5 MW. 

Weiterlesen
November 2020

Renommierter französischer Yachtbauer stattet seine Fertigung mit ABUS Laufkranen aus

Das 1987 gegründete Unternehmen Construction Navale Bordeaux gehört zur Bénéteau-Gruppe. Es baut Segel- und Motoryachten in Komposit-Bauweise und einer Länge zwischen 18 und 24 Metern.

Weiterlesen
Oktober 2020

ABUS Hängebahn-System und Laufkran bei einem Hersteller für Pumpen

Das Unternehmen BOMBAS BOYSER mit Sitz in Sant Feliu de Codines, im Norden von Barcelona, wurde 1993 gegründet und 2009 in die deutsche Gruppe ProMinent GmbH integriert. Das Unternehmen exportiert mittlerweile weltweit in mehr als 35 Länder und setzt damit den Aufwärtstrend fort, der es seit seiner Gründung kennzeichnet.

Weiterlesen