Produktion Seilzüge und Entwicklung


In Marienheide befindet sich die Fertigung der ABUS Elektro-Seilzüge. Zudem ist hier unsere Produktentwicklung zu Hause. In Marienheide entstehen die Ideen, die unsere Krane hochwertiger und kostengünstiger machen.

Unsere Ingenieur-Teams setzen sich aus unterschiedlichsten Bereichen zusammen, die bei der Entwicklung besserer und kostengünstigerer Krankomponenten Hand in Hand arbeiten. Modulare Konstruktionsbauweise mit modernen 3D-CAD-Systemen ist dabei selbstverständlich. Fokus unserer Entwickler ist jedoch auch die Nachhaltigkeit. Jede Neuentwicklung wird so ausgelegt, dass sie kompatibel zum bisherigen Produktspektrum ist. Langzeittests in unseren Prüflaboren ermöglichen uns dabei praktische Erfahrungen mit den Komponenten.

Darüber hinaus befindet sich in Marienheide unser Schulungszentrum. Hier vermitteln wir Ihnen die Werte und Besonderheiten unserer Produkte um Sie in der Werterhaltung Ihrer Anlagen zu unterstützen.

Die modulare Bauweise unserer Krane spiegelt sich selbst auf der untersten Ebene des Krans wider. Die flexible Nutzung einzelner Baugruppen fordert neben stets moderner Software vor allem interdisziplinäres Denken unserer Ingenieure.

Das beste Betriebskapital sind kompetente, gut geschulte Mitarbeiter. ABUS bietet Ihnen ein- und zweitägige Schulungen zu wichtigen Themen rund um den Einsatz von Krananlagen.

Modernste Technik wird auch für die Fertigung von Elektro-Seilzügen verwendet. In Marienheide montieren, verkabeln und prüfen wir die Seilzüge, bevor Sie im Hauptwerk an den Kranträger montiert werden.

Unsere Seilzüge in den verschiedenen Bauarten sind ein ausgereiftes Spitzenprodukt. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen eine umfangreiche Gewährleistung.

ABUS Kransysteme GmbH
Sonnenweg 1
51647 Gummersbach

Postfach 10 01 62
51601 Gummersbach

Telefon: +49 2261 37-0
Telefax: +49 2261 37–247

info@abus-kransysteme.de

Die Adresse der Produktion und Entwicklung in Marienheide lautet:

 
ABUS Kransysteme GmbH

Hauptstaße 19a
51709 Marienheide