ABUS Laufkran in einem Londoner Wolkenkratzer


London bereitet sich auf die Olympischen Spiele 2012 vor und stellt bereits jetzt Rekorde nicht nur in unterschiedlichen Sportdisziplinen auf. Der neueste Rekord ist die Errichtung des höchsten Gebäudes, dem sogenannten "Shard", ein spitz zulaufendes Gebäude, das nach seiner Fertigstellung im Jahre 2012 das höchste Gebäude nicht nur in London, sondern in England und darüber hinaus in der Europäischen Union sein wird. Es weist eine Höhe von 310 m (bzw. 1.017 Fuß) auf und verfügt über 72 herkömmliche Stockwerke. In der Spitze des sich nach oben verjüngenden Gebäudes sind zudem weitere 15 Stockwerke für die Wärmeabfuhr vorgesehen. Dort ist auch eine für die Öffentlichkeit zugängliche Besuchergalerie untergebracht, die jährlich über 2 Mio. Besucher anziehen soll.

ABUS' Beitrag zu diesem Rekord ist ein ZLK Zweiträgerlaufkran mit einer Tragfähigkeit von 20 t, der im Sommer 2010 im Shard-Gebäude in London installiert wurde. Der Kran mit seiner geringen Spannweite von 5,325 m und einer Kranbahnlänge von 20 m wird als Versorgungskran zum Abladen von Ausrüstung und Materialien während der Bauphase des Gebäudes genutzt. Es war zunächst geplant, den Kran nach Vollendung des Gebäudes wieder zu entfernen, voraussichtlich soll er aber nun auch im fertig gestellten Gebäude seine Funktion beibehalten. Das gesamte Projekt wurde durch die in England ansässige ABUS Tochtergesellschaft ABUS Crane Systems Ltd (www.abuscranes.co.uk) betreut und realisiert.

ABUS Kransysteme GmbH
Sonnenweg 1
51647 Gummersbach

Postfach 10 01 62
51601 Gummersbach

Telefon: +49 2261 37-0
Telefax: +49 2261 37–247

info@abus-kransysteme.de