Achtzehn ABUS Krananlagen bei einem Hersteller für Fahrerkabinen in Südafrika


Morris Cranes, ein Geschäftsbereich der Morris Material Handling SA (Pty) Ltd (www.morris.co.za), ist ein zu 100% südafrikanisches Unternehmen und die Vertretung von ABUS Kransysteme GmbH in Südafrika. Die Firma belieferte Efficient Engineering Pty Ltd. mit insgesamt 18 Zweiträgerlaufkranen.

Efficient Engineering: Von bescheidenen Anfängen zur Produktion auf höchstem Niveau

Efficient Engineering (www.efficient.co.za) ist nach ISO 9001:2008 Standard zertifiziert und ein Weltklasseunternehmen im Bereich Stahlerzeugung, Maschinenbearbeitung, Fertigungstechnik und Schwermaschinenbau. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Johannesburg, Südafrika und beschäftigt mehr als 230 Mitarbeiter. Dank über 40 Jahre Erfahrung in dieser Branche kann sich Efficient Engineering, gleich bei welchem Projekt, auf nationale und internationale Anforderungen einstellen.
Aus den bescheidenen Anfängen mit einer gemieteten Arbeitsfläche von 3m² in Ophirton, Johannesburg, entstand das von Giuseppe Cimato im Jahre 1968 gegründete Unternehmen Efficient Engineering, das sich auf die Herstellung von Führerhäusern- und Kabinen  für Gabelstapler und LKWs spezialisiert hat. 1983 stieg Cimatos Sohn Tony in den Familienbetrieb ein und übernahm schließlich im Jahre 2000 die Leitung des aufstrebenden Produktionsgeschäfts.

Nachhaltige Unternehmensentwicklung

Bis 2006 wuchs der Betrieb in Sebenza auf eine 4.000 m² große Produktionsstätte an. Im Oktober 2006 wurde das erste Bauvorhaben realisiert: Phase I, das von Efficient Engineerings neu erbaute Stammwerk in Elandsfontein mit einer Fläche von 6.300 m².
Eine ansteigende Nachfrage veranlasste das Unternehmen zur Ausführung von Bauphase II in Elandsfontein, die eine Fläche von 4.200 m² umfasst und Ende 2008 abgeschlossen wurde; im März 2009 wurde dann Phase III mit 2.000 m² fertiggestellt. Bei diesem Projekt wurden verschiedene Morris / ABUS Zweiträgerlaufkrane mit einer Tragfähigkeit zwischen 20 t und 100 t geliefert.
Derzeit beendet Efficient Engineering Phasen IV und V des Ausbaus, in dem – sobald in Betrieb genommen – auch die unternehmenseigene Stahlbearbeitung untergebracht sein wird. Efficient Engineering weist damit eine beeindruckende Gesamtproduktionsfläche von nunmehr 21.800 m² auf.

Morris / ABUS Laufkrane in Ferrari Rot

Die gelieferten Morris / ABUS Krane für die Phasen IV und V haben Tragfähigkeiten zwischen 10 t und 100 t. Folgende Anlagen wurden montiert:

2  Zweiträgerlaufkrane ZLK, mit einer Tragfähigkeit von 100/50 t x 25.000 mm Spannweite x 17.000 mm Hubhöhe
8 Zweiträgerlaufkrane ZLK, mit einer Tragfähigkeit von 50/25 t x 24.500 mm Spannweite x 14.000 mm Hubhöhe
4 Zweiträgerlaufkrane ZLK, mit einer Tragfähigkeit von 20 t  x 22.000 mm Spannweite x 11.000 mm Hubhöhe
4 Zweiträgerlaufkrane ZLK, mit einer Tragfähigkeit von 10 t  x 22.000 mm Spannweite X11.000 mm Hubhöhe

Die Krane wurden von Morris auf der Basis von ABUS Komponenten hergestellt. Jeder der zwei Hauptkrane ist mit zwei Hebezeugen ausgestattet, und zwar mit einem Haupthubwerk mit einer Tragfähigkeit von 100 t (Ausführung als Zweischienenkatze mit Zwillingshubwerk) und einem Hilfshubwerk von 50 t. Alle Krane und Hebezeuge sind mit Laufbühnen entlang der vollen Trägerlänge ausgestattet sowie mit Wartungspodesten an den Laufkatzen. Diese zwei Krane wurden in Ferrari Rot lackiert, denn der Besitzer ist ein begeisterter Ferrari Fan.

Die Morris / ABUS Krane werden sowohl im Wareneingang als auch im Produktionsprozess eingesetzt, wo Bearbeitungszentren und Kopierfräsmaschinen mit den entsprechenden Komponenten zur Herstellung der Kabinen bestückt  werden. Insgesamt hat Efficient Engineering nun 27 Morris / ABUS Laufkrane im Einsatz.

ABUS Kransysteme GmbH
Sonnenweg 1
51647 Gummersbach

Postfach 10 01 62
51601 Gummersbach

Telefon: +49 2261 37-0
Telefax: +49 2261 37–247

info@abus-kransysteme.de