Elektrische Prüfung ortsfester Anlagen


Stromunfälle gehören leider immer noch zum Alltag in zahlreichen Unternehmen! Das darf und muss nicht sein. Daher verlangt sowohl die Betriebssicherheitsverordnung als auch die DGUV Vorschrift 3 "Elektrische Anlagen und Betriebsmittel" die regelmäßige Prüfung Ihrer ortsfesten elektrischen Anlagen, also auch Ihrer Krananlagen. Wir helfen Ihnen gern dabei, die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter zu schützen und die gesetzlichen Vorschriften zu erfüllen.

Preisanfrage

Sie interessieren sich für die elektrische Prüfung ortsfester Anlagen? Dann fordern Sie jetzt ein Angebot an.

Jetzt unverbindlich anfragen!

Leistungsumfang A3-Prüfung

Sie kümmern sich um Ihr Kerngeschäft.

An Termine und Fristen für die nächste Prüfung erinnern wir Sie rechtzeitig. So entgeht Ihnen hier nichts.

Bei der Bestimmung der richtigen Prüfintervalle, die je nach Arbeitsweise, zum Beispiel im Mehrschichtbetrieb oder in aggressiven Umgebungen, kürzer als die Minimalanforderung von vier Jahren sein müssen, unterstützen wir Sie gern. Das letzte Wort haben selbstverständlich Sie.

Die gesamte Prüfung wird auf einem Prüfprotokoll dokumentiert. Das Prüfprotokoll wird im Kranprüfbuch hinterlegt. Eine Prüfplakette am Kran gibt zudem auf den ersten Blick Aufschluss über den Termin der nächsten Inspektion.

Sollten Mängel an der Krananlage den sicheren Weiterbetrieb der Krananlage verhindern, werden diese ebenfalls im Prüfprotokoll dokumentiert. Selbstverständlich unterstützen wir Sie gerne bei der Erarbeitung geeigneter Maßnahmen und der Bestimmung der erforderlichen Ersatzteile.

Ziel ist es, den betriebssicheren und zuverlässigen Betrieb Ihrer Krananlagen zu erhalten - darauf haben Sie unser Wort. 

Die DGUV Vorschrift 3 "Elektrische Anlagen und Betriebsmittel" auf Ihren ordnungsgemäßen Zustand hin geprüft werden. Dabei sind die für die Anlage geltenden elektrotechnischen Regeln zu beachten. Diese sind für Krane in der DIN VDE 0105-100 "Betrieb von elektrischen Anlagen" beschrieben.

Die Prüfung beseht dabei aus den 3 Grundsätzen:

  • Besichtigen
  • Erproben
  • Prüfen und Messen

Gemäß DIN VDE 0105-100 muss die Prüfung durch eine Elektrofachkraft durchgeführt werden. Selbstverständlich verfügen unsere Servicetechniker über die entsprechende Qualifikation, verwenden professionelle Messgeräte und führen alle vorgeschriebenen Prüfungen fachgerecht durch. Die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter bei ABUS in guten Händen.

ABUS Kransysteme GmbH
Sonnenweg 1
51647 Gummersbach

Postfach 10 01 62
51601 Gummersbach

Telefon: +49 2261 37-0
Telefax: +49 2261 37–247

info@abus-kransysteme.de

Fragen zur elektrischen Prüfung ortsfester Anlagen?

Sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

PLZ 0-4: +49 2261 37-171

PLZ 5-7: +49 2261 37-293

PLZ 8-9: +49 2261 37-6067