Qualität schafft Qualität: KSB-Service in Polen wählt ABUS Krane


Die Planung eines Bauvorhabens muss auf einer gut durchgeführten Wirtschaftlichkeitsanalyse beruhen. Baugrundpreise, zunehmende Spezialisierung in der Produktion und die Technologieentwicklung führen dazu, dass bereits in der Planungsphase einer Industriehalle ein besonderes Augenmerk auf die Optimierung der Kosten gelegt werden muss. Raumwirtschaft innerhalb der Objekte ist daher Gegenstand detaillierter Analysen und die richtige Auswahl von Intralogistiktransportmitteln hat einen signifikanten Einfluss auf die Nutzung des Raums. Daher werden von potenziellen Kranlieferanten zu Recht professionelle Beratung und Vorschläge technischer Lösungen erwartet.

KSB ist ein international tätiges Unternehmen mit über 141 Jahren Erfahrung. Heute ist es einer der weltweit führenden Hersteller von Pumpen, Armaturen und Steuerungstechnik. In Polen ist das Unternehmen unter der Firmierung KSB Pompy i Armatura Sp. z o.o. (www.ksb.pl) tätig und feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum. Während dieser Zeit hat das Unternehmen ununterbrochen den polnischen Markt bedient und hochwertige Anlagen bereitgestellt, die in der Industrie, Energiewirtschaft, Wasser- und Abwasserwirtschaft sowie im Installationsgewerbe eingesetzt werden. Außerdem verfügt KSB über einen leistungsstarken Service.

Im Jahr 2012 entstand in Przyszowice in der Nähe von Gliwice ein Service-Center mit der Zielsetzung, Kunden der Firma KSB Pompy i Armatura Sp. z o.o. ein Höchstmaß an Garantie-Service und Aftersales-Unterstützung zur Verfügung zu stellen. Die Professionalität seiner Dienstleistungen ist ein fester Bestandteil der Unternehmenstradition. Die KSB-Qualität kommt durch das gut ausgebildete Personal und die spezielle Ausrüstung zustande, mit der das Service-Center ausgestattet worden ist.

Eines der wichtigsten Elemente der Anlage zur Durchführung von Reparaturen von großen Pumpen sind Kransysteme. Der KSB-Konzern, der sich selbst hohe Qualität und Kontinuität der Arbeit der Service-Station als Priorität setzt, wählte die Marke ABUS als Lieferant dieser Ausrüstung. Die ABUS Kransysteme zeichnen sich durch hohe Zuverlässigkeit, unkomplizierten Service und eine niedrige Ausfallrate aus. Diese Merkmale, in Verbindung mit der professionellen Beratung und Service, machen ABUS zu einem der Topunternehmen der Branche. Dies ist das Ergebnis von 50 Jahren Erfahrung in der Herstellung von Kransystemen. In dieser Zeit wurde ein einzigartiger Produktionszyklus entwickelt, der einen hohen Automatisierungs- und Robotisierungsgrad aufweist. Dies sorgt für einen konstanten, wiederholbaren, hohen Standard der Ausführung der Kransysteme und Komponenten.

Die von ABUS angebotene Materialflusstechnik wurde auf die Bedürfnisse der KSB Service-Station zugeschnitten. Zwei Säulenschwenkkrane mit einer Tragfähigkeit von je 1t bedienen die Service-Station für größere Pumpen sowie die Station, die mit einer Strahlmaschine und einem Spezialhochdruckreiniger ausgestattet ist. Ein Wandschwenkkran mit einer Hubkraft von 250kg wird für die Bedienung der Schleifmaschine und der Wuchtmaschine benutzt. Ein Zweiträgerlaufkran mit zwei Seilzügen mit einer Tragfähigkeit von 10t bzw. 4t ist für das Anheben und Drehen größerer Geräte wie Pumpen, die in der Energiewirtschaft und in der Wasser- und Abwasser-Branche benutzt werden, vorgesehen. In der Service-Station wurde auch ein Hängebahnsystem HB mit zwei Kettenzügen mit einer Hubkraft von je 1t installiert, das die Bedienung der Station zur Wartung von kleineren Geräten unterstützt. Die Vielfalt der installierten ABUS Krane ermöglicht es, den gesamten Arbeitsbereich der Halle zu bedienen und so den kontinuierlichen Transport der gewarteten Geräte und deren Komponenten zu gewährleisten.

Die schlüsselfertige Lieferung für die Firma KSB Pompy i Armatura wurde von der Tochtergesellschaft des deutschen Herstellers ABUS Kransysteme GmbH durchgeführt: ABUS Crane Systems Poland Sp. z o.o. mit Sitz in Gliwice (www.abuscranes.pl). ABUS Polska bietet den kompletten Service an – von Beratung und Auswahl der optimalen Lösung, über Lieferung und Montage, bis hin zur Modernisierung der Hebezeuge und der Ausrüstung sowie Garantieleistungen und Aftersales-Unterstützung.

ABUS Kransysteme GmbH
Sonnenweg 1
51647 Gummersbach

Postfach 10 01 62
51601 Gummersbach

Telefon: +49 2261 37-0
Telefax: +49 2261 37–247

info@abus-kransysteme.de