Dreizehn ABUS Laufkrane bei Harburg-Freudenberger Belišće Ltd., Kroatien


Die Firma Harburg-Freudenberger Group (www.hf-group.de) ist ein deutscher, weltweit tätiger Hersteller von Sondermaschinen für die Kautschuk-, Reifen- und Speiseölindustrie. Das Unternehmen ist in drei Geschäftsbereiche unterteilt. Einer dieser Bereiche, die HF TireTech Group entwickelte bereits vor 160 Jahren die ersten Maschinen für die Kautschukindustrie. Heute ist er gleichermaßen Weltmarktführer und Wegbereiter für die technische Entwicklung von Anlagen und Maschinen zur Herstellung von Reifen und technischen Gummiwaren.

Ein wichtiger Teil der HF TireTech Group ist die kroatische Tochtergesellschaft Harburg-Freudenberger Belišće Ltd., die sowohl hydraulische Pressen für die Vulkanisierung von Autoreifen als auch Geräte zur Kühlung der Reifen nach der Vulkanisierung herstellt. Für die Herstellung des Endprodukts setzt das Unternehmen sowohl auf modernste technische Lösungen als auch auf die Implementierung von neuesten Errungenschaften im Bereich Technik und Organisation. Harburg-Freudenberger Belišće wurde so zum Branchenprimus in Kroatien und zeichnet sich durch anhaltendes Wachstum aus.

Im Laufe des vergangenen Jahres konnte das Unternehmen ein großes Investitionsprojekt abschließen, das die Produktionskapazität erheblich vergrößerte: die Errichtung eines großen modernen Logistikzentrums sowie der Bau neuer Produktionshallen, dank derer der Platz für die Endmontage verdreifacht wurde. Die bestehenden Produktionshallen wurden erweitert und neue Kranbahnen an die bereits vorhandenen montiert.

Die Firma HOISTEC Ltd. (www.hoistec.hr), der kroatische Partner der ABUS Kransysteme GmbH, lieferte für dieses Projekt insgesamt 13 ABUS Laufkrane, die für die Montage der Endprodukte eingesetzt werden. Darüber hinaus übernahm HOISTEC die Installation einer Kranbahn auf Betonfundament mit einer Länge von ca. 700 m.

Bei den gelieferten Kranen kommen unterschiedliche Tragfähigkeiten und Ausprägungen zum Einsatz: im Einzelnen handelt es sich um 10 Einträgerlaufkrane des Typs ELK mit geschweißtem Kastenträger sowie um 2 Einträgerlaufkrane des Typs ELV mit Walzprofilträger. Der kleinste Kran hat eine Tragfähigkeit von 2 t mit einer Spannweite von 13 m, der größte Kran ist ein Zweiträgerlaufkran ZLK mit einer Tragfähigkeit von 10 t und einer Spannweite von 16 m. Um die optimale Hubhöhe auszunutzen, sind die Krane in einer sogenannten aufgebockten Ausführung angefertigt. Der Zweiträgerlaufkran ist zudem mit einer Wartungslaufbühne entlang des Hauptträgers ausgestattet.

Da die neuen ABUS Krane zusammen mit bereits vorhandenen Kranen anderer Hersteller auf derselben Kranbahn betrieben werden, sind alle ABUS Krane mit einer Zusammenfahrsicherung mittels Lichtschranke ausgerüstet, wobei auch die vorhandenen Krane mit einer solchen Lichtschranke versehen wurden, um einen Rund-um-Schutz zu gewährleisten. Alle Krane werden von einer Stromquelle versorgt: die Stromzuführung wird mittels einer Schleifleitung mit einer Nennleistung von 125 A sichergestellt.

Der 3-Schicht-Betrieb stellt große Anforderungen an die Krane bzw. an die Hebezeuge, die gemäß der FEM-Klassifizierung in hohen Triebwerksgruppen eingestuft wurden.

Alle Krane sind mit der ABUS Funksteuerung ABURemote (inkl. Reservesendern) ausgerüstet. Die ABURemote kommuniziert mit dem Kran automatisch auf freien Funkkanälen und ist dadurch sehr störungsresistent.

Um das Lastpendeln zu minimieren, sind die Krane mit ABULiner Frequenzumrichtern für das Katz- und Kranfahren ausgestattet, welche sanftes Beschleunigen und Bremsen ermöglichen. Dynamische Kräfte werden somit deutlich verringert und die Last kann exakt positioniert werden.

Die 13 technisch anspruchsvollen ABUS Laufkrane entsprechen damit zweifelsohne auch den hohen Standards der Harburg-Freudenberger Belišće Ltd.

Derzeit sind bei Harburg-Freudenberger Belišće insgesamt 25 ABUS Laufkrane und mehrere ABUS Schwenkkrane in Betrieb; damit ist die Firma zum größten Einzelkunden in Kroatien geworden. Nach wie vor gilt HOISTECs besonderes Augenmerk den Bedürfnissen dieses Kunden in puncto Transport und Intralogistik – HOISTEC hofft, so eine langfristige Zusammenarbeit zu begründen.

ABUS Kransysteme GmbH
Sonnenweg 1
51647 Gummersbach

Postfach 10 01 62
51601 Gummersbach

Telefon: +49 2261 37-0
Telefax: +49 2261 37–247

info@abus-kransysteme.de